FDP Kreisverband Münster

Kosten senken fürs Eigenheim in Münster

Durch spürbare Kostensenkung das Eigenheim in Münster ermöglichen.

Im Wohnquartier an der alten York-Kaserne soll ein Grundstück durchschnittlich 550.000 € kosten. Für die allermeisten Familien ist das nicht zu stemmen. Wir haben Maßnahmen erarbeitet, welche die Kosten des Eigenheimerwerbs im Münster um mehr als ein Drittel senken können:

  1. Der neue Stadtteil, den wir entlang bestehender Mobilitätsinfrastruktur in MS-Häger entwickeln wollen, geht mit deutlich niedrigeren Bodenrichtwerten und Grundstückspreisen einher.

  2. Auf Landesebene wollen wir einen Freibetrag von 500.000 € bei der Grunderwerbsteuer für die erste Immobilie in Eigennutzung umsetzen. Alternativ wird die Grunderwerbssteuer (6,5%) gesenkt. Auch andere Nebenkosten wollen wir durch Digitalisierung und Effizienzgewinne in der Verwaltung senken.

  3. Anstatt das Grundstück direkt erwerben zu müssen, wollen wir Familien die Chance geben, zunächst für 10 Jahre auf einem Erbpachtgrundstück zu bauen. Anschließend soll ein Vorkaufsrecht bestehen, die gezahlte Pacht wird auf den Kaufpreis vollständig angerechnet und fungiert so wie ein zinsloser Kredit.

So sorgen wir dafür, dass Familien ihren Traum vom Eigenheim wieder in Münster verwirklichen können. Macht sonst keiner.